18 von 18
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Rosenspalier/Rankgitter 30/60 x 150 cm, V-Form Rosenspalier/Rankgitter 30/60 x 150 cm, V-Form
  • Maße: 30/60 x 150 cm
  • Leisten: 12 x 30 mm
  • besonders stabile Ausführung
7,99 € 10,99 €
Rankgitter Bangkirai  61 x 180 cm gerade (Almendrillo) Rankgitter Bangkirai 61 x 180 cm gerade...
  • Restposten!!!
  • 61 x 180 cm gerade
  • Edelstahl verschraubt
  • FSC
14,99 € 27,99 €
Restposten!!! Kantholz KDI 9 x 9 x 90 cm   stumpf Restposten!!! Kantholz KDI 9 x 9 x 90 cm stumpf
  • Restposten!!!
  • 9 x 9 x 90 cm
  • stumpf
Inhalt 0.9 pm (5,43 € / 1 pm)
4,89 € 6,99 €
18 von 18

Terrassendielen aus unterschiedlichen Holzarten und mit unterschiedlichen Strukturen.

Eine Terrasse aus Holz ist eine gute Alternative zu einer Platten und Stein Terrasse. Durch die die Unterkonstruktion aus widerstandsfähigen Hölzern kann man diese über eine oder mehrere Ebenen bauen. An Böschungen, Teichufern und über Bachläufen kann man diese anlegen. Eine Terrasse mit Terrassendielen aus Hartholz, braucht eine durchdachte Unterkonstruktions die die Bewegungen der Menschen die darauf laufen zu Tragen. Achten Sie darauf das die gesammte Fläche des Decks ebenmäßig sein muss.Die tragenden Querbalken werden in Abständen von 375 mm bis 600 mm montiert - abhängig von Ihrem Querschnitt und der Dicke der darauf befestigten Gesamtfläche. Die Dielen gibt es in verschiedenen Breiten und Stärken und in unterschiedlichen Holzarten wie z. B. Mandioqueira

g0903_Mandioqueira_web

Was brauchen ich um eine Terrasse aus Holz zu bauen!

  • Für dieses Vorhaben sollten Sie etwas Erfahrung in der verarbeitung von Holz mitbringen.
  • Der beste Zeitpunkt ist im Frühling oder Sommer, Sie können aber auch jederzeit damit anfangen.
  • Benötigtes Werkzeug: Holzwerkzeug (Grundausstattung) mit Säge und Hammer
  • Material: Kanthölzer aus imprägniertem Nadelholz, Dielen nach belieben (für große Decks eignen sich am besten auch Dielen die breiter sind.
  • Der Zeitaufwand liegt bei ungefähr 2 - 4 Tagen.

Hartholz oder Weichholz?

Im Außenbereich muss Holz haltbar sein, Witterungseinflüssen und Pilzbefall widerstehen. Viele Harthölzer sind von Natur aus wetterfest, aber recht teuer. Weichholz ist überall zu bekommen, wesentlich preiswerter und leicht zu verarbeitet. Wer es im Außenbreich verwenden will, sollte aber unbedingt eine kesseldruckimprägnierte Qualität kaufen.

Wie berechnet man die Terrassendielen für die Holzterrasse?

Terrassendielen und Unterkonstruktion für Ihre Terrasse aus Holz wird in der Regel in laufenden Metern angeben.

Unterkonstruktion berechnen

In der Regel verlegt man in einem Abstand von maximal 30 cm die Unterkonstruktion. Mit dieser Formel können Sie errechnen wie viel Sie für die Terrasse benötigen.

Unterkonstruktion:       2,5 x qm Ihrer Terrasse = benötigte Laufmeter

Terrassendielen Berechnen

DielenbreiteFaktorFormel
112 mm   x Anzahl der qm Ihrer Terrasse = Bedarf an Laufmetern
120 mm   x Anzahl der qm Ihrer Terrasse = Bedarf an Laufmetern
140 mm   x Anzahl der qm Ihrer Terrasse = Bedarf an Laufmetern
145 mm 6,9 x Anzahl der qm Ihrer Terrasse = Bedarf an Laufmetern
150 mm   x Anzahl der qm Ihrer Terrasse = Bedarf an Laufmetern

 

 

Eine Terrasse aus Holz ist eine gute Alternative zu einer Platten und Stein Terrasse. Durch die die Unterkonstruktion aus widerstandsfähigen Hölzern kann man diese über eine oder... mehr erfahren »
Fenster schließen
Terrassendielen aus unterschiedlichen Holzarten und mit unterschiedlichen Strukturen.

Eine Terrasse aus Holz ist eine gute Alternative zu einer Platten und Stein Terrasse. Durch die die Unterkonstruktion aus widerstandsfähigen Hölzern kann man diese über eine oder mehrere Ebenen bauen. An Böschungen, Teichufern und über Bachläufen kann man diese anlegen. Eine Terrasse mit Terrassendielen aus Hartholz, braucht eine durchdachte Unterkonstruktions die die Bewegungen der Menschen die darauf laufen zu Tragen. Achten Sie darauf das die gesammte Fläche des Decks ebenmäßig sein muss.Die tragenden Querbalken werden in Abständen von 375 mm bis 600 mm montiert - abhängig von Ihrem Querschnitt und der Dicke der darauf befestigten Gesamtfläche. Die Dielen gibt es in verschiedenen Breiten und Stärken und in unterschiedlichen Holzarten wie z. B. Mandioqueira

g0903_Mandioqueira_web

Was brauchen ich um eine Terrasse aus Holz zu bauen!

  • Für dieses Vorhaben sollten Sie etwas Erfahrung in der verarbeitung von Holz mitbringen.
  • Der beste Zeitpunkt ist im Frühling oder Sommer, Sie können aber auch jederzeit damit anfangen.
  • Benötigtes Werkzeug: Holzwerkzeug (Grundausstattung) mit Säge und Hammer
  • Material: Kanthölzer aus imprägniertem Nadelholz, Dielen nach belieben (für große Decks eignen sich am besten auch Dielen die breiter sind.
  • Der Zeitaufwand liegt bei ungefähr 2 - 4 Tagen.

Hartholz oder Weichholz?

Im Außenbereich muss Holz haltbar sein, Witterungseinflüssen und Pilzbefall widerstehen. Viele Harthölzer sind von Natur aus wetterfest, aber recht teuer. Weichholz ist überall zu bekommen, wesentlich preiswerter und leicht zu verarbeitet. Wer es im Außenbreich verwenden will, sollte aber unbedingt eine kesseldruckimprägnierte Qualität kaufen.

Wie berechnet man die Terrassendielen für die Holzterrasse?

Terrassendielen und Unterkonstruktion für Ihre Terrasse aus Holz wird in der Regel in laufenden Metern angeben.

Unterkonstruktion berechnen

In der Regel verlegt man in einem Abstand von maximal 30 cm die Unterkonstruktion. Mit dieser Formel können Sie errechnen wie viel Sie für die Terrasse benötigen.

Unterkonstruktion:       2,5 x qm Ihrer Terrasse = benötigte Laufmeter

Terrassendielen Berechnen

DielenbreiteFaktorFormel
112 mm   x Anzahl der qm Ihrer Terrasse = Bedarf an Laufmetern
120 mm   x Anzahl der qm Ihrer Terrasse = Bedarf an Laufmetern
140 mm   x Anzahl der qm Ihrer Terrasse = Bedarf an Laufmetern
145 mm 6,9 x Anzahl der qm Ihrer Terrasse = Bedarf an Laufmetern
150 mm   x Anzahl der qm Ihrer Terrasse = Bedarf an Laufmetern

 

 

Zuletzt angesehen
Top